5/6 Sozialkompetenztraining

Ein Ziel von Schule ist es, Kindern und Jugendlichen Fähigkeiten zu vermitteln, mit denen sie in der Gesellschaft ihr eigenes Leben durch Selbstbestimmung entwickeln können. Die Ludwig-zu-Sayn-Wittgenstein-Schule legt bereits in den Jahrgängen 5 und 6 im Rahmen des sozialen Kompetenztrainings großen Wert auf die Vermittlung sozialer Kompetenzen. Im Vordergrund steht dabei die Stärkung des Selbstbewusstseins als Grundlage einer positiven Haltung den Mitmenschen gegenüber. Aber auch der Umgang mit Gefühlen als Ausdruck eigener Bedürfnisse spielt eine große Rolle, ebenso das Einhalten von Regeln und der Umgang von Konflikten.

Durch handlungsorientierte Angebote werden den Schülern bereits in der Förderstufe diese Werte im Schulalltag vermittelt. Sie sind Grundlage nicht nur für den privaten und familiären Umgang, sondern auch für eine positive Entwicklung in der Arbeitswelt der Erwachsenen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen
Einverstanden